Kooperationen in der Kindertagespflege

GeKita hält enge Kontakte zu den unterschiedlichen Beratungsstellen im Stadtgebiet, auch hier können die Tagespflegepersonen jederzeit weitere Nachfragen stellen. So bleiben sie mit ihren Anliegen nicht alleine.

Eine weitere Kooperation ist im Rahmen des Bündnisses für Familien zwischen GeKita und vier Wohnungsbauunternehmen entstanden. Die GGW, die Deutsche Annington, die GWG und die THS haben jeweils Wohnungen aus ihrem Bestand mietkostenfrei zur Verfügung gestellt, die von GeKita zu Kinderbetreuungszwecken genutzt werden. GeKita schafft damit jeweils 2 Arbeitsplätze für Tagespflegepersonen (vorzugsweise pädagogische Fachkräfte) und je 9 Betreuungsplätze für Kinder in Kindertagespflege.