Unsere pädagogische Arbeit

In unserer täglichen Arbeit mit Ihren Kindern legen wir viel Wert darauf, dass die Kinder miteinander den Tag erleben und stets die Möglichkeit haben sich in ihrer individuellen Persönlichkeit frei zu entwickeln.

Die Kinder treffen sich jeden Morgen bei uns und beginnen den Tag in ihren Stammgruppen mit einem Morgen-Spielkreis. Danach stehen den Kindern über den ganzen Kindergartentag alle Türen offen. Egal ob in einer Gruppe, dem Flurbereich, der Turnhalle oder auf dem Außengelände, die Kinder können sich bei uns frei bewegen und alle Möglichkeiten der Einrichtung nutzen. Dabei werden sie immer von unserem pädagogischen Personal begleitet und erhalten Angebote aus mehreren verschiedenen Bildungsbereichen.

Bereits während der Eingewöhnungsphase im Kindergarten legen wir viel Wert auf eine individuelle Anpassung mit meheren Besuchsterminen, bei denen die Eltern als zusätzliche Sicherheit immer dabei bleiben können. Deshalb beginnt diese Phase schon ein paar Monate vor dem eigentlichen Kindergartenbeginn, damit alle Kinder, vor allem die unter 3-Jährigen, sich ihre Bezugspersonen suchen und mit den Räumlichkeiten vertraut werden.

Im Laufe des Kindergartenjahres feiern wir mehrere Feste, durchleben gemeinsam die Jahreszeiten mit verschiedenen Projekten, machen viele Ausflüge, experimentieren im Forschermobil der Gelsenkirchener Kindertagesbetreuung, aber auch in der Einrichtung, da wir mit dem Abzeichen "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert sind  und machen vieles mehr. Dabei leben und lernenwir mit allen Sinnen - alle Kinder haben nach ihren individuellen Wünschen und Interessen die Möglichkeit, den Kindergartenalltag zu bestreiten.

In der Zeit, die Ihr Kind unsere Einrichtung besucht, bereiten wir uns gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind auf die Schulzeit vor. Dazu arbeiten wir eng mit den örtlichen Grundschulen zusammen, bieten Vorschulangebote an und besuchen regelmäßig Veranstaltungen aus verschiedenen Bereichen rund um das Thema Schule.

Bildungsdokumentation

Anhand der Gelsenkirchener Entwicklungsbegleiter dokumentieren wir die Entwicklung Ihres Kindes. Mindestens zweimal jährlich wird der Entwicklungsstand aktualisiert festgehalten und ist für Sie, als Eltern, natürlich jederzeit einsichtig und generell auch an unseren Elternsprechtagen eine Grundlage der Gespräche. 

Des Weiteren arbeiten wir, bzw. in dem Falle Ihre Kinder, mit einer Portfolio- Mappe, welches jedes Kind für sich individuell gestaltet, die Entwicklung aus einem anderen Blickwinkel widerspiegelt und durch die Kindergartenzeit begleitet.

Sprachförderung

Die Sprachförderung ist ein täglicher Bestandteil unserer Arbeit. Wir arbeiten nach den Sprachförderkonzepten "LexPack", „KonLab“ und „Deutsch für den Schulstart“.

Griffbereit - Gruppe für unter 3-jährige Kinder und ihre Mütter und Väter

Griffbereit ist ein Programm, das sowohl die Muttersprachenkompetenz, erste Deutschkenntnisse, als auc hdie Allgemeinentwicklung bei 0 - 3-Jährigen fördern will. Die Akteure bei dieser Gruppe sind die Mütter und Väter selbst.
Die Griffbereit-Gruppe findet einmal in der Woche statt.

Zusammenarbeit mit Eltern und Angehörigen

Die Beteiligung der Eltern als Erziehungspartner ist gewünscht und unverzichtbar. Wir legen viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit und sind stets offen und dankbar für Vorschläge, Anregungen und Tipps.

Neben unserem Elterncafé, welches jederzeit von Ihnen genutzt werden kann, finden zweimal jährlich Elternsprechtage statt, bei denen Sie sich über den Entwicklungsstand Ihres Kindes informieren können.

Unser Elternstammtisch findet zwei- bis dreimal pro Halbjahr statt. Dabei informieren wir die Elternschaft immer über aktuelle Themen, Feiern, Programme und andere Anlässe.
Hierzu sind natürlich auch weitere Angehörige eingeladen.

Wir sind natürlich stets bemüht Sie immer auf dem Laufenden zu halten. Wir versuchen die Arbeit unserer Einrichtung mittels Aushängen, Flyern und Elternbriefen Ihnen transparent zu machen.

Damit wir unsere pädagogische Arbeit immer weiter verbessern und die Angebotsvielfalt ausbauen können, findet einmal jährlich eine Elternbefragung (natürlich anonym) statt.

Sollten Sie sonst Fragen, Wünsche, Kritik o. ä. haben, sind wir natürlich gerne bereit, uns mit Ihnen zu einem Gespräch zusammen zu setzen.

Nähere Erläuterungen zu einzelnen Begrifflichkeiten und Themen finden Sie unter
Kinder fördern von A – Z.