Unsere Pädagogische Arbeit

In einer angenehmen Atmosphäre und durch unsere liebevolle, den konzeptionellen Schwerpunkten angepasste Raumgestaltung in 6 Gruppen, regen wir das kindliche Spiel an und geben Entwicklungsimpulse.
Ausgewählte Spielmaterialien, welche sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren, laden zum Erkunden und Experimentieren, zum Spielen, ein. Unter Berücksichtigung individueller Fähigkeiten unterstützen und fördern wir die emotionalen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten der Kinder und schaffen eine Umgebung, in der sie die Möglichkeit haben sich zu entwickeln, eigene Stärken zu erkennen und auszubauen sowie Schwächen anzunehmen und zu beheben.

Unsere konzeptionellen Schwerpunkte werden durch vielfältige Angebote umgesetzt.
Eine kleine Auswahl unseres Angebots möchten wir Ihnen hier vorstellen.


Einstieg in einen neuen Lebensabschnitt / Die Eingewöhnung

Beim Einstieg, in den neuen Lebensabschnitt Kindergarten, orientieren wir uns an dem Berliner Modell.
Das Modell wurde von Hans-Joachim Laewen entwickelt (IN FANS - Institut für angewandte Sozialisationsforschung, Frühe Kindheit e.V., Berlin, Oktober 2000).
Die Beteiligung der Eltern an dem Prozess der Eingewöhnung ist für uns wesentlicher Bestandteil. Eine Informationsveranstaltung für neue Eltern, sowie Kontakte vor der eigentlichen Aufnahme des Kindes, bereiten auf die Eingewöhnung vor und geben Eltern Hilfestellungen und Verhaltensorientierung für die bevorstehende Trennungsphase.

Zusammenarbeit mit Eltern
Eltern finden in unseren Häusern zahlreiche Möglichkeiten sich auszutauschen und/oder sich zu informieren. Durch regelmäßige Elternsprechtage, Themennachmittage, sowie Veranstaltungen mit der Abteilung Familienförderung oder mit den Grundschulen in Gelsenkirchen Horst, erhalten Eltern die Möglichkeit Anregungen und Antworten auf. Erziehungsfragen.
Unser Elterncafe lädt zu einer kleinen Pause ein und verlängert so manche Bring oder Abholzeit durch eine Tasse Tee oder Kaffee.
Beratungsangebote, Vater-Kind Nachmittage, Großelternnachmittage, Elterncafe, Elternhobbythek, zahlreiche Ausflüge, Feste und Feiern runden unser breites Angebot ab.

Soziale Integration behinderter Kinder
Durch geschultes Personal und die gute Zusammenarbeit mit Therapeuten und Frühförderstellen haben wir die Möglichkeit, Kinder mit besonderem Förderbedarf zu begleiten und ihre Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Nach Absprache mit den Eltern und allen beteiligten Fachkräften werden individuelle Förderpläne entwickelt. Die gemeinsam definierten Ziele werden durch pädagogische und heilpädagogische Förderung, mit Blick auf die Stärken des Kindes, verfolgt. Von einer defizitorientierten Sichtweise nehmen wir Abstand.
Informationsveranstaltungen zum Thema finden regelmäßig statt.

Gesunde Ernährung
Grundlage für unser vollwertiges und umfangreiches Frühstück ist die aid Ernährungspyramide für Kinder.
Montags:Obst, Gemüse, Cornflakes, Nüsse, Quark, Sahne, Rosinen, Sonnenblumenkerne
Dienstag: Unterschiedliche Brotsorten, Wurst, Käse, Frischkäse, Butter, Obst und Gemüse
Mittwoch: Unterschiedliche Brotsorten, Wurst, Käse, Frischkäse, Butter, Obst und Gemüse
Donnerstag: Brötchen, Ei, Marmelade, Butter, Obst und Gemüse
Freitag: Sandwichtoast, Tunfisch, Käse, Tomatenmark, Ananas, Mais, Gurken, Obst und Gemüse
Als Getränke stehen den Kindern, auch nach dem Frühstück, Wasser und Milch zur Verfügung. Die Lebensmittel werden zweimal in der Woche frisch von einem Biohändler geliefert. Fortbildungsveranstaltungen, gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW finden regelmäßig statt.

Bewegungserziehung
Für eine gesunde Entwicklung sind Bewegungserfahrungen von grundlegender Bedeutung. Als Bewegungskindergarten schaffen wir in unseren Häusern und auf unserem Außengelände zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten. An unsere regelmäßigen Bugatagen erkunden wir mit der gesamten Gruppe den nahe gelegenen Nordsternpark, schlechtes Wetter kennen wir nicht, denn wir haben für jedes Wetter die passende Kleidung.

Informationsveranstaltungen zum Thema finden regelmäßig mit unseren Kooperationspartnern statt.

Wahrnehmungsförderung/Sensorische Integration
Erkläre mir, und ich vergesse.
Zeige mir, und ich erinnere.
Lass es mich tun, und ich verstehe.
Das Zusammenspiel der Sinne (Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen) ist Grundlage kindlicher Entwicklung. Durch gezielte Angebote fördern wir das kindliche Spiel und somit das Zusammenspiel der Sinne.
Informationsveranstaltungen zum Thema finden regelmäßig statt.

Entwicklungsbegleitung
Die Entwicklung der Kinder wird schriftlich (mit Ihrem Einverständnis), u.a. mit dem "Gelsenkirchener Entwicklungsbegleiter" festgehalten. Diese Entwicklungsdokumentationen werden mindestens zweimal im Jahr mit den Eltern besprochen, um gemeinsame Ziele zu definieren und mit den Kindern zu gestalten.

Bildungsdokumentation
Jedes Kind erhält für die gesamte Kindergartenzeit eine Portfolio Mappe. Diese Mappe lebt mit und durch die Kindergartenzeit. Die ersten Bilder finden sich in dieser Mappe genauso wieder, wie Bilder von Ausflügen oder der besten Freundin, dem besten Freund. Die Kinder sind Akteure rund um diese Mappe. Alle wichtigen Ereignisse und Lieblingsspiele finden sich hier wieder. Eine Mappe, die an eine besonders schöne Zeit erinnern soll.

Vorschulische Begleitung
Eine gezielte Förderung der angehenden Schulkinder findet neben den Angeboten im Vormittagsbereich, einmal wöchentlich in Kleingruppen statt. Der Kontakt zur Schule wird intensiviert, Vertrauen in den neuen Lebensabschnitt wird geschaffen. Einzelne Entwicklungsbereiche werden überprüft und gezielt gefördert.
Folgende Aktionen werden u.a. in den Maxigruppen durchgeführt: Feuerwehr, Zahnärztin und Co- Ausflüge zu den unterschiedlichsten Berufsfeldern Ausflug zum Düsseldorfer Flughafen mit Rollfeldbesichtigung, Schlittschuhlaufen im Sportparadies, Erste Hilfe Kurs mit Frau Dr. Komp, Hundeschule mit Fee, Aufführung der Maxikinder – Musical König der Löwen, Übernachtung im Kindergarten u.v.m.

Eine Informationsveranstaltung zu unseren Maxigruppen findet jährlich gemeinsam mit der Gemeinschaftsgrundschule Devenstraße statt.

Sprachförderung
Kinder mit besonderem Förderbedarf in der sprachlichen Entwicklung werden täglich, in Kleingruppen, nach dem Sprachförderkonzept von Dr. Zvi Penner sowie Deutsch für den Schulstart (DfdS), gefördert. Beide Konzepte fließen in unseren ganzheitlichen Ansatz ein.
Durch Nachahmung und Improvisation, durch Versuch und Irrtum, mit Kreativität und Ausdauer steigern Kinder ihre Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit und legen Grundsteine für eine positive Sprach und Sprechentwicklung.
Informationsveranstaltungen zum Thema werden regelmäßig angeboten.

U3 Betreuung
Seit 15 Jahren werden Kinder ab dem 4. Lebensmonat in unserer Einrichtung betreut. Für die individuelle Begleitung unserer Kleinsten haben sich unsere Fachkräfte spezialisiert.

In unserem Schlafraum wird jedem Kind ein Bett zur Verfügung gestellt. Eine liebevolle Raumgestaltung mit warmen Holzböden und altersgerechtes Spielzeug lädt zum Wohlfühlen ein.

Religiöse Bildung
Wir feiern Feste unterschiedlichster Religionen und beantworten Fragen der Kinder, sind informativ tätig. Religiöse Bildung geht für uns vom Kind aus.
Projektarbeit
Durch die intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Themen und Materialien haben die Kinder zahlreiche Möglichkeiten vielfältige Lernerfahrungen zu sammeln. Mit viel Spaß und Freude werden Wünsche, Bedürfnisse der Kinder aufgegriffen und sind Grundlage für unser pädagogisches Angebot.
Für folgende Projekte konnten sich die Kinder in der Vergangenheit begeistern:
Wir sind fit – Komm mach mit
Sonne, Mond und Sterne
Die Welt zu Gast in Gelsenkirchen
Mein Garten-Entente Florale
Ich und meine Familie u.v.m.

Informationsveranstaltungen zum Thema Kind und Hund werden regelmäßig, auch für interessierte Institutionen, angeboten.

Teamentwicklung
Durch Fortbildungen, Dienstbesprechungen, Arbeitskreise, Qualifizierungsmaßnahmen und Kontakte zu unterschiedlichsten Institutionen setzt sich das Personal mit vielfältigen Themen, der Weiterentwicklung und Überprüfung des pädagogischen  Konzeptes auseinander.
Die Reflexion vergangener Angebote sowie die Planung und Zielsetzungen zukünftiger pädagogischer Schwerpunkte sind stets Bestandteil unser regelmäßigen Teamsitzungen.
Haben Sie Interesse an unserer ausführlichen Konzeption? Gern stellen wir Ihnen diese zur Verfügung.

Nähere Erläuterungen zu einzelnen Begrifflichkeiten und Themen finden sie unter Kinder fördern von A – Z.