Unsere Pädagogische Arbeit

Der Schritt in den Kindergarten ist für Ihr Kind ein Schritt von zu Hause in einen neuen Lebensbereich. In dieser Kindergartenzeit werden wichtige Grundlagen für das weitere Leben Ihres Kindes gelegt.

In unserer Tageseinrichtung wird jedes Kind mit seinen Stärken, Schwächen und seinen Bedürfnissen ernst genommen. Wir bringen jedem Kind Respekt, Akzeptanz, Wertschätzung und Zuwendung entgegen, damit es sich in unsere Einrichtung angenommen und geborgen fühlt. Kinder erforschen ihre Umwelt sehr intensiv, da sie die unterschiedlichsten Phasen des Lernens durchleben. Die Wissbegierde und Neugierde der Kinder wird in unsere Einrichtung durch gezielte Projekte, Freispielangebote, regelmäßiger Bewegungsangebote, Interessensgruppen usw. unterstützt. Unsere Tageseinrichtung gibt den Kindern eine Umgebung, in der sie die Möglichkeit haben, entsprechend ihres jeweiligen Entwicklungsstandes aktiv zu werden. Die Lern- und Leistungsbereitschaft wecken wir durch Freude am Entdecken und durch Verstärken der Interessen des Kindes.

Um den Entwicklungsstand eines jeden Kindes zu erfassen, arbeiten wir mit den „Gelsenkirchner Entwicklungsbegleiter“, der in Halbjahresschritten für Kinder vom Eintritt in die Tageseinrichtung bis hin zur Einschulung geführt wird. Unter anderen wird eine  Dokumentation (Portfolio) über die Entwicklung ihres Kindes geführt die den weiteren Entwicklungstand ihres Kindes verdeutlichen.

Wir nehmen unseren Erziehungs- und Bildungsauftrag ernst, indem wir u.a. das Spiel als wichtigste Form anerkennen, sich mit sich selbst und seine Umwelt auseinander zusetzen. Die Kinder dürfen während des Freispiels die Räumlichkeiten in Absprache mit dem pädagogischen Personal und unter Einhaltung bestimmter Regeln nutzen. Bewegungerziehung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Den natürlichen Bewegungsdrang ausleben zu dürfen, trägt zu einer gesunden geistigen und körperlichen Entwicklung bei. Wir geben den Kindern Handlungsspielräume, einmal durch wöchentlich gezielte Bewegungsangebote, sowie die Möglichkeit sich im Außenspielgelände frei zu entfalten.

Auch die Sprachentwicklung - und Förderung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir sehen uns immer als sprachliches Vorbild und fördern durch gezielte Sprachförderangebote. (keine Logopädie) Kinder, die in der Sprache nicht – altersentsprechend entwickelt sind oder durch Erlernen von zwei Sprachen (Migrantenkinder)  der deutschen Sprache noch nicht  ihrem Alter entsprechend weit sind,  bekommen zusätzlich gezielte Sprachförderung. Diese Förderung wird durch eine qualifizierte Sprachförder-Kraft durchgeführt.

Über-Mittagskinder

In unserer Einrichtung werden Kinder „Über-Mittag“ betreut. Sie treffen sich nach Abschluss des Vormittages zu einem gemeinsamen Mittag-Essen.

Da es unserer Meinung nach wichtig ist diese Mahlzeit in ruhiger und familiärer Atmosphäre einzunehmen, essen die Kinder in zwei Gruppen. Einmal in der Pinguin-Gruppe und die zweite Gruppe geht in die Bärengruppe zum gemeinsamen Mittagessen. Das Essen wird täglich von der Firma „Stadtküche“ geliefert.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine erfolgreiche Kindergarten- und Tagesstättenarbeit ist immer auch auf eine gute Zusammenarbeit mit Eltern angewiesen. Je intensiver der Kontakt zwischen Eltern und Erzieherinnen ist, umso besser können wir auf die positive Entwicklung des Kindes Einfluss nehmen.

Der Austausch über die Entwicklung Ihres Kindes ist uns sehr wichtig und umfasst mehr als „Tür und Angelgespräche“ oder Gesprächstermine nach Bedarf. Wir bieten zweimal jährlich Elternsprechtage an, bei denen wir den Gelsenkirchner Entwicklungsbegleiter (einen Beobachtungsbogen der die Entwicklung Ihres Kindes dokumentiert) als Gesprächsgrundlage nutzen.

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, deshalb findet jährlich eine Befragung der Eltern durch das Referat Kinder, Jugend und Familie statt. Sie können hier das Maß Ihrer Zufriedenheit, Wünsche und Vorstellungen zum Ausdruck bringen.