Unsere Pädagogische Arbeit

"Solange die Kinder noch klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln...
                                                                                                    ...wenn sie älter geworden sind, gib ihnen Flügel."

 Unsere pädagogische Arbeit stellt das Kind in seiner Einzigartigkeit und seiner Individualität mit seinen angeborenen "schlummernden" Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Mittelpunkt unseres täglichen Handelns.

Als familienergänzende Einrichtung ist es unsere Aufgabe 'Ihr Kind zu betreuen, zu bilden und zu erziehen. Hierfür bieten wir ihm Räume und Freiräume in denen es seine angeborenen Fähigkeiten nutzen und neues Wissen selbstständig erwerben kann. Durch situationsorientierte Angebote und Projekte werden die Kinder in allen Entwicklungsbereichen gefördert und gestärkt.

Wir bieten Ihrem Kind eine familiäe Atmosphäre in der es sich sicher und geborgen fühlen kann und stets mit seinem eigenen Entwicklungstempo seinen Alltag bestimmt.

Hierzu ist uns die Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern, sehr wichtig, den SIE sind die Experten für Ihr Kind. Durch einen intensiven und regelmäßigen Austausch, sowie die Möglichkeit jederzeit bei uns den Kindergartenalltag miterleben zu können, bieten wir Ihnen die Sicherheit, dass das Wichtigste in Ihrem Leben bei uns gut aufgehoben ist.

Das Freispiel
Das Freispiel bietet den Kindern eine Grundlage für selbstinitiierte Bildungsprozesse. So haben die Kinder hier die Möglichkeit Materialien, Räume und Spielpartner frei zu wählen, um sich auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und zu experimentieren. Die Räume der Kinder sind gleichzeitig ihre Bildungsräume wie auch ihre Lebensräume. Sie sind daher so gestaltet, dass sie vielfältige Anregungen für Spiele, Ideen und eigene Erfahrungen bieten. Das Freispiel ermöglicht es den Kindern eigene Entscheidungen zu treffen, Neues und Unbekanntes auszuprobieren und sich selbst zu erleben.

Bewegung
Durch Bewegung erfahren die Kinder ihren eigenen Körper. Durch das Erforschen und Erobern ihrer Umgebung entwickeln die Kinder sich stetig weiter und werden in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt. Gleichzeitig lernen sie ihr Körpergefühl einzuschätzen und haben die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang auszuleben. Durch vielfältige Bewegungsangebote werden die Kinder in ihrer Phantasie und Kreativität unterstützt und dazu angeregt, ständig neue Spielideen zu entwickeln.

Werken und Gestalten
Werken und Gestalten sind wesentliche Ausdrucksformen der Kinder. Sie bieten ihnen die Möglichkeit ihre Phantasie und Kreativität, aber auch ihre Ideen und Emotionen auszudrücken. Neue und bekannte Materialien regen zum Auszuprobieren und zum Selbsttätig werden an. Durch das Experimentieren mit verschiedenen Materialien lernen die Kinder die unterschiedliche Beschaffenheit und verschiedene Methoden zum Umgang mit Materialien kennen. So haben die Kinder im Freispiel, als auch in angeleiteten Angeboten die Möglichkeit verschiedene Techniken der Gestaltung zu erlernen und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Interkulturelle Arbeit
In unserer Kindertagesstätte spielen und leben Kinder verschiedener Nationalitäten. Das spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit wieder, in der wir die Kinder auf das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft vorbereiten wollen. Jede Kultur prägt die Kinder mit ihren Normen und Werten und dementsprechend begegenen wir in unserer täglichen Arbeit Kindern mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Vorerfahrungen. Die unterschiedlichen Voraussetzungen unserer Kinder bereichern unseren Alltag und ermöglichen es den Kindern voneinander zu lernen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Kinder in diesem Lernprozess zu unterstützen und dafür Sorge zu tragen, dass sie einander, unabhängig von Sprache Religion und Hautfarbe, wertschätzen und akzeptieren.

Projektarbeit
Besondere Interessen und Bedürfnisse der Kinder wie z.B. besondere Erlebnisse oder Lebenssituationen werden von uns aufgegriffen und in einem Projekt thematisiert. Ein Projekt ist eine aufeinander aufbauende Einheit, die in Form ganzheitlicher Angebote wie z.B. im Spiel, in Bewegungseinheiten, in kreativen und rhythmischen Angeboten, in Liedern, Ausflügen und außer Haus Erkundungen sowie im hauswirtschaftlichen Bereich stattfindet. Projektarbeit entsteht aus den Ideen der Kinder und entwickelt sich während der Projektdurchführung stetig weiter. Abschluss des Projektes ist ein Eltern-Kind-Nachmittag, an dem die Kinder die Möglichkeit haben ihre Ergebnisse zu präsentieren.

Forschen und Erleben

"Der Anfang aller Weisheit ist die Verwunderung." (Aristoteles)

Beim Forschen und Erleben geht es uns darum, den natürlichen Wissensdrang und die Neugierde der Kinder anzuregen und dabei Lernprozesse auf den Weg zu bringen. Bereits Kinder im Kindergartenalter sind in der Lage naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten zu verstehen und anzuwenden. Voraussetzung für diese Lernprozesse sind eine aktive Auseinandersetzung mit der Umwelt und die Interaktionen mit anderen Kindern und Erwachsenen.

Sprachförderung und Integration
Zusätzlich findet in unserer Einrichtung regelmäßig Sprachförderung durch Fördergruppen für Kinder mit besonderem Sprachförderbedarf sowie Förderung für die entwicklungsverzögerten Kinder statt.

Wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen wie:

  • umliegenden Tageseinrichtungen für Kinder
  • Grundschulen
  • Bauernhöfe in Resse
  • Stiftung "Haus der kleinen Forscher"
  • Bücherei in Resse
  • Schrebergärten in Resse

...sowie mit Therapeuten, Kinderärzten, Familienförderungs- und Erziehungsberatungsstellen der Stadt Gelsenkirchen.