Unsere pädagogische Arbeit

Gemeinsam gehen wir in die Zukunft…

Räumlichkeiten
Kind Ihrem stehen der Rollen-, Kreativ- und Konstruktionsbereich (befindlich in den jeweiligen Gruppenräumen) sowie ein großer pädagogisch gut konzipierter Bewegungsraum zur Verfügung. Zum Rückzug, ungestörtem Miteinander und Raum für Phantasiereisen bietet unsere Einrichtung verschiedene Ecken und Nischen. 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind
Sprachentwicklung,
mathematisches Verständnis,
Naturwissenschaften,
Bewegungsbereich,

Betreuung von U3 Kindern.

Durch regelmäßige Schulungen  und Fortbildungen ist das Personal in allen Bereichen qualifiziert.
Unseren U3 Kindern stehen  3 ausgebildete pädagogische Fachkräfte zur Seite, die einen individuellen, den Bedürfnissen der Kleinkinder angepassten Tagesablauf ermöglichen und garantieren.
Weitere Angebote
Waldtage
Hospitationstage
Englischkurs
Tanzmäuse
offener Stuhlkreis
Elternnachmittage
gemeinsame Eltern-Kindausflüge
Feste
Generationsprojekte  mit gesundheitlich beeinträchtigten Menschen
Großelternnachmittag…

Bildungsdokumentation
Gemeinsam mit Ihrem Kind erstellen wir während der gesamten Kindergartenzeit ein Portfolio.
Hier werden die einzelnen Entwicklungsschritte Ihres Kindes vom ersten bis zum letzten Tag in Wort und Bild durch die pädagogischen Fachkräfte dokumentiert.
Um den Entwicklungsstand  Ihres Kindes festzustellen führen wir mit Ihrem Einverständnis 2x im Jahr den Gelsenkirchener Entwicklungsbegleiter aus.

Sprachförderung:
Unser geschultes und qualifiziertes Personal arbeitet mit folgenden wissenschaftlich erprobten Sprachförderprogrammen:   
-Griffbereit für Eltern und Kinder vor dem Kindergartenbesuch
-Sprachförderung nach Con –Lab
-BISC  Bielefelder Screening
-Deutsch für den Schulstart

Betreuung der U2 und U3 Kinder
Für diesen Bereich wird in unserer Einrichtung ein Anbau, entsprechend der Bedürfnisse von U2 Kindern errichtet.
-Gruppenraum mit Nebenraum
-Frühstücks- und Essensraum
-Schlafraum
-Toilette und Wickelbereich
-Außengelände mit alters entsprechenden Spielgeräten

Die Eingewöhnungsphase findet über verschiedene Wege statt:
-über den regelmäßigen Besuch der Griffbereitgruppe
-über eine Nachmittagsgruppe, mit anschließendem Übergang in den Vormittagsbereich

Zusammenarbeit mit Eltern
Der regelmäßige Austausch und die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist für unsere Arbeit ein wichtiger Bestandteil und von großer Bedeutung. Um diese den Wünschen und Bedürfnissen anzupassen, findet 2x im Jahr eine Elternbefragung statt. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit anonym Ihre Zufriedenheit, Wünsche und Vorstellungen in Bezug auf die Einrichtung und der pädagogischen Arbeit zum Ausdruck zu bringen.

Zusammenarbeit mit der Grundschule
Sie gestaltet sich durch:

  • gemeinsame Projekte, Feste und Infoveranstaltungen für Eltern
  • gegenseitige Hospitationen
  • regelmäßige Arbeitskreise

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie:

  • Feuerwehr
  • Polizei
  • ASD
  • Beratungsstelle für Kinder, Jugend und Familie
  • Logopäden
  • Sportverein SC Schaffrath
  • Haus Leben in Schaffrat

Nähere Erläuterungen zu einzelnen Begrifflichkeiten und Themen finden sie unter Kinder fördern von A – Z.