Unsere pädagogische Arbeit

Als additive Tageseinrichtung liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der gemeinsamen Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung. Daher ist bei uns Inklusion gelebter Alltag. Ziel ist die Anerkennung der Individualität jedes einzelnen Menschen und die damit verbundene Förderung von Empathie, Sensibilität und Toleranz. In unserer Tageseinrichtung lernen alle Kinder von- und miteinander und erfahren so in einer vertrauensvollen Atmosphäre der Geborgenheit gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung.
Insgesamt 25 heilpädagogische Förderplätze sind Kindern mit einer geistigen, sprachlichen oder körperlichen Behinderung vorbehalten, die innerhalb der Betreuungszeit in der Tageseinrichtung zusätzlich eine therapeutische Förderung in den Bereichen Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Motopädie erhalten. Einmal wöchentlich fahren die Kinder zum therapeutischen Reiten. Des Weiteren werden einzelne Fördereinheiten von einem speziell ausgebildeten Therapiehund begleitet.

Der Bildungsbereich „Bewegung“ prägt unseren Alltag und unsere Angebotsstruktur in besonderer Hinsicht. Als zertifizierte „Bewegungskita“ nach den Richtlinien des Landessportbundes NRW verfügen alle pädagogischen Fachkräfte über eine entsprechende Zusatzqualifikation.
Uns ist es wichtig, den Kindern ein Erleben von vielfältigen Bewegungs- und Sinneserfahrungen zu ermöglichen, um das ganzheitliche Lernen zu fördern. So erschließt sich ein Kind seine Umwelt und lernt sich selbst kennen und mitzuteilen.
Neben einer großen Turnhalle, die für abwechslungsreiche Bewegungsangebote oder -baustellen genutzt wird, stehen den Kindern ein weitläufiger Flur mit Fahrzeugen und einer Bewegungslandschaft sowie Bewegungsbereiche in allen Gruppenräumen, wie zum Beispiel Schaukeln oder eine Kletterwand, zur Verfügung.
Gleichzeitig ist es auch wichtig, sich zwischendurch entspannen zu können und zur Ruhe zu kommen. Auch hierfür gibt es geeignete "Rückzugsorte" in jeder Gruppe.

Neben unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit als Tageseinrichtung für Kinder bieten wir als „Familienzentrum NRW“ in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern ein erweitertes Angebotsspektrum für alle Familien im Stadtteil Schalke an.
Wir bieten Bildungs- Informations- und Freizeitangebote, Kurse zur Stärkung der Erziehungskompetenzen, eröffnen Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind ein Treffpunkt junger Familien für den gegenseitigen Austausch. Hierbei orientieren wir uns stets am Bedarf der hier lebenden Menschen und stehen diesen gerne auch beratend und unterstützend zur Seite.
Verschiedene Angebote und Kurse finden regelmäßig in unseren Räumlichkeiten statt. Hierzu zählen beispielsweise Bewegungsangebote für Eltern und Kinder, handwerkliche und kreative Kurse für Eltern, eine Offene Sprechstunde zu Fragen im Bereich der Kindererziehung oder Informationsveranstaltungen zu interessanten Themen. Näheres dazu erfahren Sie in unserem aktuellen Programm.