Skip to main content

Religiöse Bildung

Grundlegender Auftrag von Kitas ist die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern. Die Vermittlung von Werten zählt zu den Aufgaben von GeKita. Eltern sollen die Möglichkeit erhalten, sich dafür zu entscheiden, dass ihre Kinder mit religiöser Bildung in Kontakt kommen.

Religiöse Bildung geht von den Themeninhalten aus, die durch das Grundgesetz abgebildet werden, z.B. Werteorientierung. Hier unterscheidet sich die Thematik im Besonderen von der religionspädagogischen Arbeit der konfessionellen  Tageseinrichtungen, die eine religiöse christliche Erziehung in ihren Einrichtungen umsetzen.

Unter dem Leitbild einer werteorientierten Erziehung bieten 12 Modelleinrichtungen die Erfahrungsräume an, um  Fragen adäquat aufgreifen zu können, wenn sie von Kindern gestellt werden. Die Fachkräfte wurden dazu entsprechend fortgebildet. Es finden zahlreiche interkulturelle Angebote in den Tageseinrichtungen sowohl für  Kinder als auch für Eltern statt.

Weder Kinder, Eltern noch Fachkräfte werden dabei zu einem rituellen oder explizit religiösen Tun veranlasst.