Skip to main content

Pädagogisches Handlungskonzept

Im Anschluss an die Aufbauqualifizierung erstellt jede Tagespflegeperson ein pädagogisches Handlungskonzept. Darin wird dargestellt, wie die in der Qualifizierung erworbenen Inhalte (Theorie) von der Tagespflegeperson in ihr pädagogisches Handeln (Praxis) umgesetzt werden. Das Konzept enthält u. a. Hinweise zur Lage der Tagespflegestelle, zu den angebotenen Betreuungszeiten, zur Anzahl der betreuten Kinder und gibt Aufschluss über die individuellen Angebote und Schwerpunkte der jeweiligen Tagespflegeperson: Sei es das Naturerleben, die gesunde Ernährung von Kindern, spezielle Angebote zur Förderung der Bewegung oder im musischen bzw. kreativen Bereich – jede Tagespflegeperson präsentiert das Angebot, welches ihre Tätigkeit auszeichnet.