Bei der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Gelsenkirchener Kindertagesbetreuung - GeKita - ist folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

  • 1 Erzieher bzw. Erzieherin (m/w/d/) mit  je 19,5 Std./Woche

Der Einsatz erfolgt im Familienbüro des Referats Erziehung und Bildung, Ebertstraße 20 in 45875 Gelsenkirchen.

Aufgabengebiet:   

Das Aufgabengebiet ist präventiv ausgerichtet und wendet sich an Familien mit Kindern von 0-6 Jahren. Hauptzielgruppe sind Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren.

Ziel ist es, Elternkompetenzen durch frühzeitige Information, Hilfestellung und gezielte Unterstützung zu stärken. Dazu wird das „Familienbüro“ als tägliche und zentrale Anlaufstelle mit Familienserviceangeboten wie einer Spielfläche, Spielzeugausleihe, Still- und Wickelraum, Fütterbereich, Veranstaltungsräumen und einem Infocounter betrieben.

Die Themen Begegnung/Info/Kursangebote/Kinderbetreuung und Finanzen stehen im Mittelpunkt der Elternfragen.

 

Eltern und Kinder halten sich während der täglichen Öffnungszeiten: Mo - Mi 9:00 -17:00 Uhr, Do 9:00 -18:00 Uhr und Fr 9:00 -15:00 Uhr bis zu 90 Min. gemeinsam auf der offenen Spielfläche auf.

Über eine motivierende Ansprache sollen Eltern je nach Bedarfslage in Angebote vermittelt werden, die es ermöglichen, den Familienalltag gut zu durchlaufen. Dabei sollen für Eltern kurze Wege entstehen und Angebote im direkten Wohnumfeld z.B. in den Familienzentren vorgestellt werden.

Das Aufgabenspektrum umfasst folgende Bereiche:

  • Counterdienst analog zu den Öffnungszeiten im Familienbüro
  • Willkommensführungen von Eltern durch das Familienbüro

  • Information und Beratung zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Bedarfserfassung zu Fragen und Wünschen der Eltern rund um die Möglichkeiten der Kinderbetreuung
  • Motivierende Elternansprache und erzieherische Unterstützung
  • Vermittlung in elternfördernde  Angebote in Familienzentren, Kindertageseinrichtungen u. a. im gesamten Stadtgebiet
  • Beratung zu vorbereitenden Angeboten vor dem Eintritt in die Tageseinrichtung

  • Spielanleitung für Eltern und Kinder

  • Anleitung zum Umgang mit Babys und Kleinkindern

  • Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern und Kinderärzten
  • Begleitung von saisonalen Veranstaltungen z.B. zu Ostern, in der

        Vorweihnachtszeit, Sommerferienprogramm, Karneval u.a.

  • Spielzeugausleihe, Vorbereitung von Babynahrung

  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten (z. B. Erfassung der Nutzerfrequenz, PC-Arbeit unter Anwendung von Word/Excel/Outlook, Telefondienst u. ä.)

Voraussetzungen: 

  • Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin bzw. staatlich anerkannter Erzieher.
  • Bereitschaft zum Schichtdienst im Rahmen der Kernöffnungszeiten des Familienbüros  Mo - Mi 9:00 -17:00 Uhr, Do 9:00 -18:00 und freitags 9:00 -15:00 Uhr.
  • Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber sollte ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten besitzen und in der Lage sein,  kultursensibel und respektvoll mit Menschen unterschiedlichster Bildungshintergründe umzugehen.
  • Berufserfahrung, Kenntnisse der örtlichen Jugendhilfe und Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.
  • Die Tätigkeit ist auch für motivierte und empathische Berufsanfänger geeignet, die bereit sind, sich in das Themengebiet umfassend einzuarbeiten.
  • Der Einsatz im Familienbüro setzt eine gute Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit sowie die Entwicklung kreativer Lösungen zum Erreichen der Zielgruppe voraus.
  • Der Einsatz erfolgt im Innendienst und beinhaltet verwaltungsinterne Bürotätigkeiten. Schwerpunkt der Tätigkeiten ist die Arbeit mit Eltern, Babys und Kleinkindern.

Wir bieten:

  • Zum Beginn der Tätigkeit ist eine mehrwöchige strukturierte Einarbeitung in den Bereichen GeKita und Familienförderung vorgesehen.

  • Sie arbeiten in einem motivierten und professionellen Team, mit der Möglichkeit der kollegial gestützten beruflichen Weiterentwicklung und Reflektion.

  • Die Aufgabe ist abwechslungsreich und hochkommunikativ.


Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE bewertet 

Das ist Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Gaida, (Telefon: 0209/169-9496) gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans der Stadtverwaltung Gelsenkirchen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung  -  auch für Schwerbehinderte geeignet. 

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann übersenden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum

                                                                       20.03.2019

an GeKita 1.1, Wildenbruchplatz 7, 45875 Gelsenkirchen oder per E-Mail an Bewerbung(at)gekita.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Briefbewerbungen nur mit einem von Ihnen beigelegten frankierten Rückumschlag zurückgesendet werden können.